Home Themenabend Aktuelle Themen
Themen
07.02.2022 (Online) PDF Drucken

Was, wenn's richtig schiefgeht - Erste Hilfe und BDSM

In diesem Themenabend sehen wir uns an, welche zusätzlichen Herausforderungen bei medizinischen Notfällen im BDSM-Kontext auf uns zukommen. Zudem sprechen wir über den Umgang mit Rettungskräften und der Polizei, falls etwas schlimm aus dem Ruder läuft.

Ein kurzes Erwartungsmanagement: Dieser Themenabend ersetzt selbstverständlich keinen Erste-Hilfe-Kurs. Es geht auch nicht um Medical Play, sondern um tatsächliche medizinische Notfälle.

Wie gewohnt beginnen wir mit einer kurzen Vorstellung von Smigo und den Teilnehmenden. Es wird auch einige Gruppendiskussionen über eigene Befürchtungen und Erlebnisse zum Thema geben. Durch die Natur des Themas wird es aber deutlich frontaler als üblich. Es gibt aber danach auch noch eine offene Gesprächsrunde.


Informationen zum Online-Treffen

Wegen der aktuellen Pandemie-Situation findet der Themenabend in Discord als Audio/Video-Konferenz statt.

Link zum Smigo-Themenabend-Server:

https://discord.gg/JmPZARCv7E

Das Treffen findet im Kanal "Themenabend" statt.

Am besten probiert ihr den Link vorher mal aus, damit noch Zeit für Rückfragen besteht. (Der Server ist schon zugänglich.) Auf PCs kann man sich wahlweise per Browser oder per App einwählen. Bei Zugang von Mobilgeräten muss man die Discord-App installieren.

Grundsätzlich ist empfehlenswert, sich im Vorfeld die App herunterzuladen und sich einen Discord-Account anzulegen. Andere Teilnehmer*innen sehen nur euren Nick.

Datenschutzinformationen zu Discord findet ihr unter https://support.discord.com/hc/de/sections/115000344951-Datenschutz-und-Richtlinien.

Zeit: 7. Februar 2022, 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr.

Moderation: Chris

 
03.01.2022 (Online) PDF Drucken

Wachsspiele

Bei diesem Themenabend steigen wir mit einer Vorstellungsrunde ein, in der alle Anwesenden sich und ihren Bezug zum Thema kurz vorstellen.

In kleineren Gruppen machen wir anschließend ein kurzes Brainstorming dazu, auf welche verschiedenen Arten sich Wachs in BDSM-Spielen alles einsetzen lässt. In der gesamten Gruppe tragen wir dann die Ergebnisse zusammen.

Wir besprechen anschließend mit welchen Sinnesempfindungen und Emotionen Wachspiele verbunden sein können. Anschließend präsentiert masochistic eine kurze Materialkunde zu jenen Wachsarten, die man im BDSM einsetzen kann. In kleineren Gruppen tauschen wir uns danach dazu aus, welche Ideen uns zu den verschiedenen Wachsarten einfallen.

Zu guter Letzt folgt eine Kurzpräsentation über die wesentlichen körperlichen Risiken von Wachsspielen und Tipps dazu darüber, wie man risikobewusst mit Wachs spielen kann.

Abschließend tauschen wir uns in freieren Gesprächen über Wachsspiele aus.


Informationen zum Online-Treffen

Wegen der aktuellen Pandemie-Situation findet der Themenabend in Discord als Audio/Video-Konferenz statt.

Link zum Smigo-Themenabend-Server:

https://discord.gg/JmPZARCv7E

Das Treffen findet im Kanal "Themenabend" statt.

Am besten probiert ihr den Link vorher mal aus, damit noch Zeit für Rückfragen besteht. (Der Server ist schon zugänglich.) Auf PCs kann man sich wahlweise per Browser oder per App einwählen. Bei Zugang von Mobilgeräten muss man die Discord-App installieren.

Grundsätzlich ist empfehlenswert, sich im Vorfeld die App herunterzuladen und sich einen Discord-Account anzulegen. Andere Teilnehmer*innen sehen nur euren Nick.

Datenschutzinformationen zu Discord findet ihr unter https://support.discord.com/hc/de/sections/115000344951-Datenschutz-und-Richtlinien.

Zeit: 3. Januar 2022, 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr.

Moderation: masochistic und Arachne
Mithilfe bei der Moderation: Spin

 

 
Verstärkung des Moderations-Teams PDF Drucken

 

Das Team der Moderierenden vom SMIGO-Themenabend sucht ab sofort und für längerfristig zur Erweiterung des Teams:

(mit)moderierende Personen

ab 18 Jahren zur Mitgestaltung unserer BDSM-Themenabende, die am ersten Montag des Monats vom 20.00 bis 22.00 Uhr online auf Discord oder in Präsenz im Selbsthilfezentrum in München stattfinden.

Wir suchen aktuell hierfür mitmoderierende Personen, da nicht alle aus unserem Team die Möglichkeit haben, nicht nur in Person, sondern auch online Themenabende zu moderieren.


Was ist der Themenabend?

SMIGO und der SMIGO-Themenabend wurden vor über zwanzig Jahren gegründet und gehören deutschlandweit zu den ältesten nicht-kommerziellen Angeboten für den Austausch und die Vernetzung von Personen, die einvernehmlichen BDSM praktizieren oder daran Interesse haben.

Bei einem einzelnen Themenabend finden zweistündige moderierte Gespräche über jeweils ein im Voraus angekündigtes BDSM-Thema statt. Themen für Themenabende können sowohl bestimmte BDSM-Praktiken als auch umfassendere BDSM-bezogene Beziehungsthemen oder gesellschaftliche Themen sein.

SMIGO-Themenabende verfolgen grundsätzlich mehrere Ziele:

Themenabende vermitteln Informationen, z. B. über bestimmte BDSM-Praktiken und Belange der körperlichen und emotionalen Sicherheit sowie über gesellschaftliche, also historische, kulturelle und subkulturelle Phänomene, die BDSM betreffen oder mit BDSM in Verbindung stehen.

Themenabende bieten Raum zur Selbstreflexion über die eigene BDSM-Neigung, eigene Praktiken und das eigene Erleben im Zusammenhang mit BDSM

Themenabende sind Anlässe für gegenseitiges Kennenlernen und wohlwollenden und möglichst vorurteilsfreien, vertrauensvollen gegenseitigen Austausch zu BDSM-bezogenen Themen.

Die SMIGO-Themenabende sind ein offenes Angebot, an dem Personen kostenfrei und ohne Voranmeldung teilnehmen können.

Wir bemühen uns, Themenabende zu gestalten, die für alle Personen ab 16 Jahren offen sind, die sich einvernehmlichen BDSM interssieren. Wir bemühen uns darum, dass Themenabende für alle Teilnehmende zugänglich und interessant sind, unabhängig davon, ob und wie viel BDSM-Erfahrung sie haben, was ihr Alter, ihr Gesundheitszustand, ihre sexuellen Identitäten oder Orientierungen, die Arten ihres Beziehungslebens, ihr Bildungshintegrund, ihre berufliche Situation sowie ihre kulturellen oder ethnische Zugehörigkeiten sind. Wir setzen uns für einen konstruktiven Austausch aller Gesprächsteinlehmenden ein und lehnen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit ab.


Wie arbeitet das Themenabend-Team?

Das SMIGO-Themenabend-Team besteht aus aktuell drei bis sieben Mitmoderierenden, die ehrenamtlich im Team die Themen einzelner Themenabende festlegen.

Aktuell besteht unser Team aus Mitmoderierenden im Alter zwischen 30 und 60, mit unterschiedlicher geschlechtlicher Identität (Gender) und Orientierung, unterschiedlichen Arten der Beziehungsgestaltung und Lebensweisen, unterschiedlichen BDSM-Neigungen sowie kulturellen und subkulturellen Zugehörigkeiten. Insgesamt überwiegen im Team aktuell aus Deutschland stammende, heterosexuelle cis-Personen ohne körperliche Beeiträchtigungen, mit akademischen Abschlüssen.

Einzeln oder zu zweit bereiten Moderienrende die Diskussionen der Themenabende vor, moderieren sie und besprechen sie untereinander bei Bedarf auch nach.

Alle Mitglieder des Themenabend-Teams treffen sich in der Regel zweimal pro Jahr zu einer ein- bis dreistündigen Gesamtbesprechung. In diesen Gesamtbesprechungen geben Mitmoderierenden an, wann sie für Themenabendmoderationen zeitlich verfügbar sind, und sie schlagen Themen vor, die sie gerne moderieren würden. Daraufhin legen wir im Team gemeinsam die Themen und Moderierenden für kommende Themenabende fest. Bei Bedarf klären wir in Gesamtbesprechungen auch Fragen der Organisation. Neben diesen Gesamtbesprechungen findet die Koordination überwiegend per Mail und je nach Wunsch und Bedarf auch per Videocall oder persönlichem Treffen statt.

Ein Mitglied des Themenabend-Teams moderiert in der Regel zwei bis drei Themenabende pro Jahr, alleine oder gemeinsam mit einer anderen Person des Teams.


Was solltest du mitbringen?

Wenn du im Themenabend-Team mitmoderieren möchtest, wäre es wichtig, dass du:

Interesse an BDSM-bezogenen Diskussionen hast

dir vorstellen kannst, solche Diskussionen (anfangs mit Unterstützung) zu moderieren

es nicht von vorneherein ausschließt, dich ein Jahr oder länger mit mindestens 2 von dir moderierten Themenabenden zu beteiligen

bereit bist, circa 20 Stunden pro Jahr ehrenamtlich in den Themenabend zu investieren

Vorteilhaft ist es außerdem, wenn du:

bereits etwas Erfahrung mit Gesprächsmoderation in Präsenz und in Videokonferenzen hast

in München oder im Münchner Einzugsgebiet wohnst (weil wir hoffentlich bald auch wieder Themenabende in Präsenz machen werden)

bereits selbst Einblicke in die BDSM-Subkultur gewonnen hast

dir bereits Gedanken dazu gemacht hast, ob und wie viel du von dir selbst als moderierende Person in Themenabenden mitteilen willst (z. B. ob du als Moderierende*r mit Nick oder Klarnamen auftrittst oder ob, wie viel und du von deinen persönlichen BDSM-Erfahrungen wie in deine Thmenenabend-Moderation einfließen lassen möchtest)

 

Wie geht es weiter?

Wenn du dir vorstellen kannst, in unserem Team in der Vorbereitung und Moderation von Themenabenden online und in München mitzumachen, dann schick uns bitte eine kurze Selbstvorstellung an folgende Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Gib in deiner Selbstvorstellung bitte kurz an, warum du persönlich gerne beim Themenabend mitmachen möchtest und was du persönlich gerne zu den Themenabenden beitragen würdest. Zum Inhalt wollen wir dir nicht viele Vorgaben machen, aber wir freuen uns, wenn du uns etwas Aussagekräftiges über dich selbst schreibst. Bitte schick uns deine Selbstvorstellung bis zum 19.03.

Nach Durchsicht der eigegangenen Emails bieten dir dann zwischem dem 22.03. und dem 28.03. von 18.00 bis spätestens 22.00 Uhr ein Gespräch auf Discord an, in dem wir dich und du ein oder zwei Mitmoderierende unseres Teams kennenlernen und gerne auch Fragen stellen kannst. Wir berücksichtigen bei der Festlegung des Gesprächtermins, so gut es geht, deine zeitliche Verfügbarkeit. Schreib uns daher bitte am besten schon in deiner Selbstvorstellung, ob es zwischen dem 22. und dem 28.03.1-2 Abende gibt, an deinen du für ein Gespräch auf Discord keine Zeit hast.

Wenn in diesem Gespräch für uns und für dich alles soweit passt und du es möchtest, kannst du daraufhin gerne schon ab dem 05.04. oder am 03.05. eine Mitmoderation zusammen mit einer erfahrenen Person unseres Teams auf Discord übernehmen.

Bei der Vorbereitung und Durchführung deines ersten Themenabends wirst du von dieser erfahrenen Person aus unserem Team unterstützt. Direkt nach deinem ersten mitmoderierten Themenabend kannst du mit dieser Person unseres Teams besprechen, was nach deiner und ihrer Ansicht gut lief und was schwieriger war. Und wenn du das möchtest, freuen wir uns, dich dann in unser Team als Mitmoderierende*r fest aufzunehmen.

 

 
02.12.2019 PDF Drucken

Offener Abend

Freie Themenwahl - Themen werden gemeinsam während des Abends gewählt


Moderation: Fortune Cookie

Ort: SHZ München, Westendstr. 68, 80339 München, Raum G4 im II. Stock rechts

Das SHZ ist mit der Trambahn 18/19 Haltestelle Schrenkstr. in 15 Minuten vom Hauptbahnhof zu erreichen. Parkplätze gibt es auf der Landsbergerstr. in 100m Luftlinie ausreichend

Zeit: 2. Dezember 2019, 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr.

Danach gehen viele der Teilnehmer noch zum Weiterratschen in ein nahegelegenes Lokal.

 
«StartZurück123456WeiterEnde»

Seite 6 von 6